Blogregeln und mehr

Die erste und wichtigste Regel lautet: Keine Beleidigungen. Dabei ist es völlig egal, ob Du „Du Depp“ schreibst oder „deine mangelnden kognitiven Fähigkeiten erlauben dir offenbar keine adäquate Einschätzung der Sachlage“. Auch intellektuell verbrämte Beleidigungen sind Beleidigungen.

Ich möchte auch keine Beleidigungen ganzer Gruppen in meinem Blog. Beispiel: „X sind alle kriminell / unintelligent / Lügner.“

Generell wünsche ich mir eine respektvolle Diskussionskultur auf meinem Blog und bitte alle Kommentatoren, sich darum zu bemühen. Wer wiederholt dagegen verstößt und Diskussionspartner beleidigt, wird gesperrt.

Da es leider nicht zu allen durchgedrungen zu sein scheint, hier noch einmal die Blogregeln ganz einfach: Wenn Du etwas zur Sache zu sagen hast und deine Diskussionspartner respektvoll behandelst – Willkommen! Wenn Du nur hierherkommst, um zu stänkern oder andere Kommentatoren anzugehen / zu beleidigen, weil dir ihre Meinung nicht gefällt oder Du ein persönliches Problem mit ihnen hast – bitte tu das woanders.

Dann: Ich habe leider nicht die Zeit, den ganzen Tag Kommentare zu moderieren. Es kann also passieren, dass mal welche ein paar Stunden oder auch Tage liegen bleiben. Anders ist es mir leider nicht möglich.

Zu den Kommentaren: Die Kommentarfunktion ist jeweils vier Wochen nach der Veröffentlichung eines Artikels geöffnet.

Advertisements